Gut zu wissen: Vitamin C

Unter allen Vitaminen ist das Vitamin C wohl das bekannteste Vitamin. Es ist wasserlöslich und wird auch Ascorbinsäure genannt. Weil es der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann, muss es in ausreichender Menge dem Körper zugeführt werden. Das geht zum Beispiel durch frisches Obst und Gemüse.

Das Vitamin C schützt unsere Zellen vor freien Radikalen und ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt. In erster Linie denkt man bei Vitamin C an die Erkältungszeit. Es kann aber noch viel mehr.

So trägt Vitamin C

  • zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei.
  • zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße (Knochen, Knorpelfunktion, Zahnfleisches, Haut, Zähne) bei.
  • zu einer normalen psychischen Funktion bei.
  • zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
  • dazu bei, die Zellen vor oxidativen Stress zu schützen.
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
  • Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme. Wenn Sie also unter Eisenmangel leiden und dafür ein Eisenpräparat zu sich nehmen, empfiehlt Ihnen ihr Arzt vermutlich ein Nahrungsergänzungsmittel mit viel Vitamin C zu sich zu nehmen.
  • zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei

Wie erkenne ich Vitamin C Mangel?

Folgende Anzeichen deuten auf einen Mangel hin:

  • Zahnfleischbluten
  • Zahnausfall
  • Hautbeschwerden (Falten, Krähenfüße, Runzeln…)
  • schwache Nerven, leichte Gereiztheit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Müdigkeit und Schlafstörungen
  • Hämorrhoiden und Krampfadern
  • Muskelschmerzen
  • häufiges Auftreten von Erkältungen, erhöhte Infektanfälligkeit

Zur Deckung des Tagesbedarfs empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung folgenden Tagesbedarf: für Frauen 95 Milligramm, für Männer 100 Milligramm.

Bei Rauchern wird folgende Tagesdosis empfohlen: für Frauen 135 Milligramm, für Männer 155 Milligramm.

Wer seinen Tagesbedarf nicht durch frisches Obst und Gemüse decken kann, kann das Vitamin als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Eine Überdosierung ist übrigends nicht möglich. Solltest du einmal zu viel Vitamin C zu dir genommen haben, so wird es einfach über die Nieren wieder ausgeschieden.

Dieses Produkt verwenden wir selbst und können es empfehlen

Vitamin C 1000 mg plus Bioflavonoide

  • für Immunsystem, Haut, Zähne und Knorpel
  • jede Tablette enthält 1000 mg Vitamin
  • frei von Gentechnik, Gluten, Laktose, ohne Süßungsmittel und ohne Geschmacksstoffe – Füllstoffmengenreduziert
  • Hergestellt aus sorgfältig ausgewählten Rohstoffen – unterliegt strengsten Qualitätsvorschriften
0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu im Blog

Wildkräutersalat mit Burrata

Wildkräutersalat mit Burrata

Wildkräutersalat mit Burrata   Eine schnelle, unglaublich gesunde Mahlzeit ist dieser Salat, aus frisch gesammelten Wildkräutern. Das gute am selber sammeln hat mehrere Vorteile. Die Zutaten sind vollgestopft mit Vitalstoffen, da sie sofort...

Lese Tipp: Die 4-Stunden-Woche

Lese Tipp: Die 4-Stunden-Woche

[Transcript] Hi, Hallo ihr Lieben und guten Morgen heute hier aus meinem Wohnzimmer. Der Grund, warum ich in unserem Fernsehsessel sitze und dieses Video für euch aufnehmen (anstatt in meinem Büro am Schreibtisch zu sitzen) ist ganz einfach, denn das Buch, welches ich...

Kennst du schon Christinas neuen Onlinekurs?

Der 21-Tage-Dankbarkeits-Workshop startet in Kürze